Dienstag, 8. August 2017

Einfach ein Traum





Von meinem heutigen IGA-Besuch bringe ich Euch noch einmal
ein paar Bilder aus dem Englischen Garten mit.

Es ist ja nicht so, dass nur schöne Blumen mein Herz höher schlagen lassen.
Schönes Gemüse und Kräuter können das unter Garantie auch.
Was mich aber ganz besonders begeistert hat, ist einfach die Mischung aus allem.
Beim Anblick des riesigen Dills, der mannshohen Fenchelstauden,
der sagenhaften Kohlköpfe und der Rhabarberblätter so groß wie Wagenräder,
gehen einem fast die Augen über und man denkt insgeheim,
ach, wäre doch herrlich, wenn das im eigenen Garten auch mal so gedeihen würde.
Ringsherum wachsen die verschiedensten Blumen, Kräuter und Tomatenstauden mit ihren roten Früchten.
Erbeerpflanzen stehen mit Schnittlauch in einer Reihe und werden durch Gewürztagetes ergänzt.

Könnte ich heute noch einmal meinen Garten neu anlegen,
dann würde ich es genau so wie hier im Englischen Garten machen.



 (Durch Anklicken des ersten Fotos erscheinen die Aufnahmen in Großansicht!)

 




Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta




Kommentare:

  1. Danke für diese schönen prachtvollen Blumenfotos, kann ich verstehen wenn man das alles sieht udn wie es wirkt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. ...wirklich eine Pracht, liebe Jutta,
    diese vielen Blüten und Gemüse...bei Dill werde ich sowieso immer ganz wehmütig, der will in meinem Garten gar nicht,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    wie wundervoll, dass Du uns alle diese Bilder gezeigt hast. So können wir ein wenig erahnen, wie toll und vielfältig sich die Gestaltung des englischen Gartens bei der IGA darstellt.
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Noch eine Frage: Ist das tatsächlich Dill? Oder ist das Gewürz-Fenchel? Ich tippe bei der Größe der Pflanze auf Gewürz-Fenchel...
    Nochmals ganz liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      ich habe mal genascht. ;-)Für mich hat das nach Dill geschmeckt. Gewürz-Fenchel kannte ich bis jetzt gar nicht. Weiß von daher auch gar nicht, wie er im Geschmack ist. Aber vom Aussehen her könntest Du schon recht haben. Ein Schild gab es in dem Fall nicht.

      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  5. Ganz toll liebe Jutta, einfach nur herrlich und ich kann deine Begeisterung nachvollziehen. Würde auch am liebsten überall nur Blühpflanzen hinsetzen aber beschränke ich mich wegen fehlendem Regen und man sparen soll. Überall merkt man es, und auch wenn in meiner Gemeinde das Wasser stundenweise noch nicht abgestellt wird, ich kann es täglich am Druck merken das er am Abend runtergeregelt wird.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Ach, da wäre ich auch staunend stehen geblieben. Das macht nämlich wirklich Spaß anzuschauen, Alles! Ich habe ja "nur" einen Balkon zum Bepflanzen, und da gibt es ausschließlich Kräuter.

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    welch Geschenk, durch dich auch einmal in Berlin bei der schönen Ausstellung zu sein und genießen zu dürfen!
    Wunderschöne Bilder hast du gemacht die mich allesamt sehr erfreuen muss gleich nochmal schauen gehen!!
    Danke dir herzlich,
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diesen wunderbaren Eindruck, wie Gartengestaltung bei Profis aussieht. Ich liebe die Mischung von Blumen und Gemüse sehr und habe selbst eben angefangen meinen Garten auf diese Weise zu verändern. Das Interessante daran ist, wie das wirkungsvolle Nebeneinander von Pflanzen aussehen kann, wenn es nicht nur um Schönheit, sondern um gutes Gedeihen geht.

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Ein Englischer Garten ist das ? Dann möchte ich auch einen....da gibt es ja gar keinen Englischen Rasen und ich sehe auch keine Formschnittgehölze auf deinen Fotos....:-)))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar, so ähnlich sieht mein Naturgarten auch aus, ich werde mal ein paar Fotos in meinem Blog vorstellen, du hast mich gerade dazu angeregt.
    Ich warte schon auf den nächsten Besuch auf der IGA.
    Lieber Gruß
    von Edith

    P.S. Übrigens, ich bin auch der Meinung wie Heidi, dein Dill ist Arzeneifenchel, er sollte ein wenig nach Anis schmecken.

    AntwortenLöschen
  11. Ja, die Gärtner haben sich hier mächtig Mühe gegeben! Gemüsegärten gefallen mir auch. Aber mit Dill und Rhabarber kann mein Garten auch mithalten.
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    die Bilder sind wirklich sehr schön und verlockend. Ich habe jetzt schon so einiges von IGA auf verschiedenen Blogs gesehen und es ist echt schade, dass wir so weit weg wohnen, sonst wären meine Frau und ich wohl mindestens jedes Wochenende da.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    das ist wirklich eine reine Augenweide: so viele Blüten, so viele Düfte, so viel verschiedenes, interessantes, spannendes, gut schmeckendes. Es ist wirklich ein Wunder, was die Natur uns als Gegenleistung für Pflege und Beachtung der Artenvielfalt alles schenkt.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    Ich hab zwar keinen Garten mehr inzwischen lange her, aber einen solchen anschaun und
    darüber begeistert sein, kann ich immer noch.

    Danke für diese herrlichen Garten Beete Fotos.

    Liebe Grüsse
    Elke
    --------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  15. Servus Jutta,
    wieder so ein buntes Sommer-Feuerwerk - einfach nur erfreulich schön!!!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. Das sind wunderschöne Impressionen von der IGA und es war bestimmt eine Freude, diesen Themenbereich zu besuchen, ein wahrer Genuss für alle Sinne. Ich habe noch einiges bei dir nachzulesen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Diesen Garten mag ich auch sehr. Er ist eine richtige Wohlfühloase und der Rosewein schmeckt dort auch.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Ach liebe Jutta,
    du hast doch einen herrlichen Garten! Und man kann nicht alles haben und auch meistens nicht alles so perfekt nachmachen, wie man es bei solchen Ausstellungen zu sehen bekommt. Aber die Fotos sind natürlich klasse. Und entschädigen mich für den Anblick meines Gartens. Hier ist es seit Tagen kalt wie im Spätherbst und nass ohne Ende. Soviel Dauerregen bei maximal 12°C ist wirklich alles andere als Sommerwetter.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _____________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  19. WOW sehr beeindruckende Bilder, zu herrlich, wie alles blüht. Vielen lieben Dank für diese wunderbaren IGA-Impressionen, liebe Jutta.

    Blumige Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen