Donnerstag, 6. Juli 2017

Feuerlibelle




 Dank des Bestimmungshinweises der lieben Elke hat sich die
Blutrote Heidelibelle inzwischen in die viel seltenere

Feuerlibelle (Crocothemis erythraea)

verwandelt.

Das hätte ich nie vermutet und ich freue mich natürlich riesig,
dass mir diese seltene Libelle vor die Linse geflogen ist.

Auch die Feuerlibelle gehört zur Familie der Segellibellen
und sie wurde in Deutschland 2011 "Libelle des Jahres".

Die Männchen sind signalrot, die Weibchen ockerfarben bis hellbraun.
Ihre Größe beträgt ca. 4,5 cm und ihre Flügelspannweiter ca. 7 cm.

Die Feuerlibellen waren ursprünglich in den warmen Regionen
Südeuropas, Afrikas und Vorderasiens verbreitet.
Im Laufe der letzten Jahre haben sie aber ihren Lebensraum
immer weiter nach Norden ausgedehnt.
Man findet sie an stehenden Gewässern mit reichlich Vegetation
und kann sie hier von Ende Juni bis Ende August beobachten.

 
(Durch Anklicken des ersten Fotos erscheinen die Aufnahmen in Großansicht!)







Vielen Dank für's Anschauen!

Eure Jutta




Kommentare:

  1. Donnerlittchen, ist diiie fotogen! Sie fokussiert sich quasi ganz von selbst ins Bild hinein, gell! :-) Aber natürlich muß man dazu dann auch noch die Kamera so gut bedienen wie Du das ja immer machst!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  2. Da sind dir ganz fantastische Aufnahmen geglückt, liebe Jutta.
    Was für ein Prachtexemplar *ehrfürchtig staun*.
    Beim ersten Foto hat man den Eindruck, die Flügel wären aus dünnem Draht gebogen. Ein Wunderwerk der Natur.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Da sind Dir wieder einmal unglaubliche Aufnahmen gelungen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    tolle Fotos, um die ich dich beneide. Denn es ist alles andere als eine Blutrote Heidelibelle. Die kommt bei uns im Garten häufig vor (nur dieses Jahr noch nicht. Was dir da vor die Kamera gekommen ist, das ist die viel seltenere Feuerlibelle. Sie hat diesen typischen platten Körper und ist auch größer als die Blutrote Heidelibelle. Gratulation!
    Wir stecken übrigens gerade drin im Unwetter - aber sowas von.
    LG - Elke
    __________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,

      ganz sicher war ich mir nicht, aber auf Feuerlibelle - den Namen höre ich zum ersten Mal - wäre ich nie gekommen. Vielen Dank für Deinen Hinweis. Da freue ich mich natürlich noch mal so sehr, dass ich die erwischt habe. Die Aufnahmen habe ich im im Chinesischen Garten gemacht und ich habe sie an mehreren Stellen gesehen. Da müssen also unter Garantie ein paar unterwegs gewesen sein.

      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
    2. Na, jetzt hast du aber mächtig was zusammengestrichen. Für die Blog-Optik würde ich vielleicht den Absatz über die Heidelibelle einfach komplett entfernen. - Hier grummelt es schon wieder. Die Nachbarn machen schon wieder Klarschiff da drüben. Ob sich das rentiert? Hoffentlich wird's nicht noch mal so heftig wie vorhin.
      LG - Elke
      ___________________
      mainzauber.de

      Löschen
  5. Liebe Jutta,
    was für ein besonderes Tier.....
    Das und du haben mich richtig begeistert und den Mund offen stehen lassen!
    Klasse, dass du uns diese Einblicke in die Natur schenkst!
    Sei ganz herzlich gegrüßt
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Die sieht ja toll aus, liebe Jutta. So eine habe ich noch nie gesehen. Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  7. ...da ist dir wirklich ein prächtiges Exemplar vor die Linse geflattert, liebe Jutta,
    schöne Bilder...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    die Feuerlibelle kommt bei uns hier öfter vor. Als ich sie das erste Mal gesehen habe, war ich richtig überwältigt von dem knalligen Rot,tolle Fotos.
    Gute Nacht
    und liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,
    wunderschön ist die Feuerliebelle! So eine hab ich noch nie aus der Nähe gesehen!
    Hab einen wunderschönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Sommerwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Aufnahmen und klasse dass sie so stillgesessen ist. Bei mir schwirren sie immer rum, da hab ich keine Chance oder halt in dem Moment keine Kamera dabei.

    Gratulation für die Aufnahmen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,

    meno sieht die aber schön aus! So eine Feuerlibelle habe ich noch nie gesehen. Freue mich sie bei dir zu sehen.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. WOW das sind ja Wahnsinns-Aufnahmen, liebe Jutta. Da ist Dir eine ganz besondere Libelle vor die Linse gekommen ...

    Ich gratuliere Dir !!!

    Sommerliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  13. Außergewöhnlich schön, liebe Jutta,
    wundervolle Fotos sind dir hier gelungen.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  14. Die hast du wieder grandios erwischt, liebe Jutta. Wunderschön sind deine Aufnahmen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  15. So wunderschön und ja, sie sieht tatsächlich anders aus, als die Heidelibelle,
    die habe ich nämlich hier schon mal fotografiert und zwar zu Brittas Makromontag.

    Irgendwie anders aber da müßte ich ehrlich gesagt, mal meinen Bekannten reinschauen lassen.
    Ich hätte das auch als Heidelibelle gedacht.

    Toll ist sie schon.

    Lieben Gruß Eva
    Hier meine Heidelibelle

    http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2016/09/die-heidelibelle-grut-den-creadienstag.html

    AntwortenLöschen
  16. Servus Jutta,
    vier-fünf verschiedene Arten tummeln sich auch an unserem kleinen Teich, aber so ein südländisches "Objekt" habe ich noch nicht gesehen.
    Heidelibelle ist es keine, das zeigt sich am Hinterleib.
    Schönes Wochenende,
    Luis - (sofern dir dies das Unwetter nicht schon zu sehr verhagelt hat)

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön ist sie liebe Jutta.
    Ich hab solch eine noch nie gesehen und den Namen kannte ich auch nicht.
    Danke fürs zeigen.

    Herzliche Grüsse
    Elke
    --------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen